1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Portalbanner - Panorama der LFS vom Steigerturm aus
Inhalt

Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen

Herzlich willkommen!

Einsatzunterstützung durch unsere Schule

Einsatzfoto

(© LFS Sachsen)

Am 05. September 2017 wurde die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen das erste Mal von der Leitstelle Hoyerswerda alarmiert, um bei einem Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr mitzuhelfen. Die Feuerwehrschule unterstützte dabei die bereits eingetroffene Berufsfeuerwehr Hoyerswerda  bei der Menschenrettung und Brandbekämpfung. Auch die weitere Zusammenarbeit mit den nachfolgend eintreffenden Freiwilligen Feuerwehren war vorbildlich. Das gemeinsam erarbeitete Konzept der Zusammenarbeit mit den Feuerwehren der Region hat sich bewährt. Dieses Konzept sieht vor, dass die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen die Feuerwehren bei Einsätzen unterstützt bei denen Menschenleben gefährdet sind. Weiterhin wird die LFS bei Paralleleinsätzen zur Verfügung stehen. Auch das interne Konzept ging auf, aufgrund des Einsatzdienstes fiel kein Unterricht aus, da andere Lehrkräfte den Unterricht übernahmen bzw. er nachgeholt wurde.

Einsatz Hoyerswerda

(© LFS Sachsen)

17. Jugendfeuerwehrwoche eröffnet

Foto der Schlüsselübergabe LFS Sachsen an die Jugendfeuerwehr anlässlich der 17. Jugendfeuerwehrwoche.

(© LFS Sachsen)

1995 fanden sich zum ersten Mal Kameraden der Jugendfeuerwehr an der damaligen Landesfeuerwehrschule ein. So wie damals werden auch in diesem Jahr insgesamt wieder 159 Kameraden- und Kameradinnen dafür trainieren, die Kriterien für den Erwerb der Leistungsspange der Jugendfeuerwehr zu erfüllen. Diese Woche ist eine Tradition, welche ihresgleichen in der Bundesrepublik sucht. Kinder und Jugendliche nutzen Ihre Ferienzeit für die Vorbereitung auf die spätere Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr und ehrenamtliche Betreuer opfern ihren Urlaub. Allen Beteiligten gebührt der Dank dafür. Parlamentarische Vertreter des sächsischen Landtages, wie auch der Handwerkskammer Sachsens, waren zur Eröffnung anwesend. Herr Benkendorff, Referatsleiter Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz im SMI, überbrachte die Grüße   des Staatsministers des Innern Herrn Ulbig. Er wünschte allen Beteiligten Spaß, Erfolg und aufregende Erlebnisse.

Mit der symbolischen Übergabe des Schlüssels vom Vertreter des Schulleiters Herrn Knoppe an den Vorsitzenden der Jugendfeuerwehr Sachsen Herrn Huhn wird die Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule für eine Woche zur Jugendfeuerwehrschule.
Foto von der Eröffnung der 17. Jugendfeuerwehrwoche. Alle Teilnehmer sind angetreten.

(© LFS Sachsen)

Endlich! Der Radweg ist eröffnet!

Radwegeröffnung

(© LFS Sachsen)

Nun ist es soweit. Pünktlich zum Tag des Internationalen Feuerwehrmannes wurde der Radweg nach Nardt fertiggestellt und kann ab sofort genutzt werden. Am 04.05.2017 wurde die Eröffnung feierlich vollzogen. 120000 Euro kostete das Projekt, überwiegend getragen vom Bund. Herr Kraus als Schulleiter bedankte sich im Namen der Lehrgangsteilnehmer, welche zukünftig gefahrenfrei den Weg nutzen können. Nun warten wir nur noch auf besseres Wetter. Unsere Fahrräder stehen schon für Sie bereit!

Aktualisierung ABC Ausbildungskonzept Sachsen nach FwDV 2

* ABC-Erkundung gemäß FwDV 2 - neu 70 Stunden

* Fortbildungsangebote im ABC

Das Dokument finden Sie unter folgendem Link:

Erster Lehrgang "Presse- und Medienarbeit"

Gruppenfoto zum ersten Lehrgang

Gruppenfoto vom ersten Lehrgang "Presse- und Medienarbeit"
(© LFS Sachsen)

Anfang März fanden die ersten beiden Lehrgänge „Presse- und Medienarbeit“ an der Landesfeuerwehr-und Katastrophenschutzschule Sachsen statt. Der Lektor Herr Kaczmarek, Journalist bei LausitzNews, konnte viele interessante Fakten zur Thematik vermitteln. Das betraf insbesondere Hinweise zum Presserecht, den Umgang mit neuen Medien wie z.B. Facebook und Twitter sowie das Verhalten an der Einsatzstelle. Anklang fand auch die Durchführung eines Interviewtraining. Der nächste Lehrgang findet am 17.11.2016 statt.

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20

HLF20 Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern

HLF20
(© LFS Sachsen)

HLF20 HLF20, Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10/2000

Ab sofort befindet sich ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 im Bestand der LFS. Aufgebaut wurde das Fahrzeug von der Fa. Albert Ziegler GmbH auf Fahrgestell MAN/TGM 4x4. Das Gesamtgewicht beträgt 15.000 kg. Es werden 1.600 l Wasser mitgeführt und es ist eine Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10/2000 eingebaut. Die Beladung entspricht der aktuellen Norm 14530/27, die seit 2015 u. a. auch ein Sprungpolster SP 16 beinhaltet. Das Fahrzeug wird vorrangig in der Ausbildung von Brandmeistern der Berufsfeuerwehr eingesetzt werden.

Neues Lehrgangsangebot: L175 - Fahrsicherheitstraining/Fahrsimulator

Fahrsimulator

(© LFS Sachsen)

Praktische Ausbildung

(© LFS Sachsen)

Das Lehrgangsangebot Fahrsicherheitstraining für Feuerwehren wird ab 2016 durch einen weiteren Lehrgang L 175 –  Lehrgang "Fahrsicherheitstraining - Fahrsimulator erweitert. Der Tageslehrgang beinhaltet Sondersignal Fahrtraining an einem Simulator sowie statisches und dynamisches Fahrtraining. Es erfolgt eine Schulung der Teilnehmer hinsichtlich einer vorausschauenden Fahrweise und einer den Fahrverhältnissen angepassten Geschwindigkeit.

TÜD 2015

Icon vorheriges Bild Icon nächstes Bild Icon Bild vergrößern


(© LFS Sachsen)

Mitarbeiter der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen führen als Technischen Überwachungsdienst (TÜD) Überprüfungen von Fahrzeugen aus Landesbeschaffungen für den Katastrophenschutz durch.
Beginnend ab 3.8.2015 wurden 20 Gerätewagen Sanität und 9 GW-G überprüft. Die Überprüfungsergebnisse nutzen die Verantwortlichen an den Fahrzeugstandorten bei der künftigen Planung und Durchführung von Fahrzeug- und Gerätekontrollen.

Besuch von Berufsfeuerwehrkollegen aus City of Orange

Besuch der Berufsfeuerwehrkollegen aus den USA; Gruppenfoto vor der Trümmerstrecke

Besuch der Berufsfeuerwehrkollegen aus den USA
(© LFS Sachsen)

Am 04.06.2015 besuchten Berufskollegen aus City of Orange die Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen. Die City of Orange ist eine Stadt mit knapp 140.000 Einwohnern und liegt etwa 50 km südöstlich von Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien.

Ziel ihrer langen Reise war die Leipziger Feuerwehr, wo die Kameraden herzlich begrüßt wurden. Gemeinsam mit unserem Leipziger Kameraden Matthias Dünkel, 1. Stadtbrandmeister der Leipziger Feuerwehr nach der friedlichen Revolution, besuchten Fire Captain Mark Campagna, Paramedic/Firefighter Flavio Diaz Gambona und Paramedic/Firefighter William Dalton Jr. zudem unsere zentrale Bildungseinrichtung in Elsterheide.

Die Berufskollegen wurden in einer sehr herzlichen Atmosphäre empfangen und waren von den vielfältigen Möglichkeiten der LFS Sachsen beeindruckt. Die neue Lehrleitstelle, moderne Unterkünfte, neueste Technik, ein 3–D animiertes Command System u.v.m. begeisterte sie nachhaltig. Viele Impressionen wurden festgehalten und es fand ein reger Erfahrungsaustausch statt.

Auch der ergänzende Besuch des Lager Elsterhorstes (Museum der Stadt Hoyerswerda zur Geschichte des Kriegsgefangenen- und Vertriebenenlagers) fand dabei ebenfalls ein sehr großes Interesse.

Angehörige der Leipziger Feuerwehren waren schon öfter zu Gast bei den Feuerwehrkollegen in Kalifornien. Ein Vorhaben, welches der ein oder andere Kollege der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule Sachsen bei Gelegenheit ebenfalls wahrnehmen möchte.

LFS erhält neues Löschfahrzeug

Übergabe Löschfahrzeug HLF20

Übergabe HLF20
(© LFS Sachsen)

Am 11. Mai 2015 übergab der Vertreter der Iveco Magirus Brandschutz GmbH symbolisch den Schlüssel für ein neues HLF 20. Das Fahrzeug ist mit einem Löschwassertank von 1600 Litern und einer Feuerlöschkreiselpumpe, welche 2000 Liter Wasser mit einem Ausgangsdruck von 10 bar pro Minute fördern kann, ausgestattet. Eine umfangreiche Zuladung an Geräten für Technische Hilfeleistung ist Bestandteil der insgesamt normgerechten Beladung laut DIN 14530 Teil 11. Das HLF wird vorrangig bei der Ausbildung von Brandmeistern und Gruppenführern der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt werden.

Marginalspalte

Freie Plätze

Praktika, Bachelor- und Masterarbeiten

Stellenausschreibung

© Landesfeuerwehrschule Sachsen